Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Waren durch die-zweiradgarage. Inhaber : Christian Köster, Billbrookdeich 329, 22113 Hamburg, Tel.: 040-98231672, Fax: 040-98231673, e-mail: info@zweiradgarage.de oder info@zweiradgarage.eu

2. Eigenschaften der Produkte

I. Bei den auf der Webseite dargestellten Produktabbildungen handelt es sich um Beispielbilder. Technische Änderungen vorbehalten.

3. Widerrufsbelehrung – Widerrufsrecht Widerufsfolgen

Die nachfolgenden Regelungen gelten nur für Verbraucher.
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Christian Köster die-zweiradgarage
e-mail: info@zweiradgarage.de
Fax: 040-98 23 16 73

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Waren nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.
Ende der Widerrufsbelehrung

4. Vertragsabschluss, Kauf

I. Vor Abschluss des Vertrages stehen wir Ihnen gern für Rückfragen und Beratungen rund um die angebotenen Artikel zur Verfügung.

II. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihren Auftrag durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform per Email, Fax oder bei Bedarf per Post innerhalb von maximal 14 Tagen annehmen.

5. Preise, Zahlung und Eigentumsvorbehalt

I. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ab Auslieferungslager Billbrookdeich 329 , 22113 Hamburg .

II. Zusätzlich anfallende Kosten für Versand, Lieferung und Nachnahme sowie für weitere Dienstleistungen, wie Montageservice, sind nicht im Produktpreis enthalten. Diese werden gesondert ausgewiesen. Es obliegt dem Kunden, die Voraussetzungen für eine ungehinderte Anlieferung zu schaffen.

II. Bei Auftragsbestätigung ist eine Anzahlung zu leisten.
Der Restbetrag der Kaufsumme kann vorab bezahlt werden, spätestens aber bei Lieferung in bar oder per Scheck. Bei Lieferung durch einen Spediteur beträgt der Nachnahmebetrag maximal 2500 €.
Nachnahmekosten bei Lieferung durch Speditionen 30 €.
Auslandssendungen sind nur per Vorkasse möglich, etwaige anfallende Kosten für den Geldverkehr gehen zu Lasten des Auftraggebers.

III. Die von uns gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung des Kunden.

6. Lieferzeit und Versand

I. Die vereinbarte Lieferfrist beginnt mit der unwidersprochenen oder bestätigten Bestellung unter der Vorraussetzung, dass die-zweiradgarage selbst rechtzeitig beliefert wird. Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen, (z. B. Import- und Exportbeschränkungen) Zulieferen oder durch das Transportunternehmen verursacht werden( z.B. Arbeitskampf) und nicht von die-zweiradgarage zu vertreten sind, verlängern die Lieferfrist entsprechend der Dauer der Hindernisse.

II. Bei Lieferung durch die Spedition wird sich diese bei Ihnen vorab telefonisch melden und einen Liefertermin vereinbaren. Die Lieferzeiten der Spedition sind Montag – Freitag zwischen 8:00 – 16:00 Uhr. Wenn Sie die Lieferung innerhalb eines bestimmten Zeitfensters wünschen ist das mit einem Aufpreis möglich. Siehe Lieferung.

III. Die Ware wird grundsätzlich auf einer Einwegpalette zugestellt, ist mit einer Klarsicht-Stretchfolie umwickelt und wird zugestellt „ frei Bordsteinkante“. Die Lieferung erfolgt durch ein Transportfahrzeug mit Hebebühne. Die Palette wird mit einem Hubwagen bewegt. Eine Person als Abladehilfe wird benötigt, um ggf. dem Auslieferungsfahrer beim Rangieren mit dem Hubwagen zu unterstützen.

IV. Bei Anlieferung durch den Spediteur unbedingt vor Unterzeichnung der Empfangsbestätigung die Unversehrtheit der Ware auf äußerliche Beschädigungen überprüfen und schriftlich vermerken. ggf. die Annahme verweigern.

V. Lieferentfernungen gelten ab Standort Hamburg Billbrook: Auslieferungslager Billbrookdeich 329 , 22113 Hamburg.

VI. Die Lieferpreise gelten für Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Ausgenommen hiervon sind Lieferungen auf Inseln, wenn diese nicht per Strasse erreicht werden können. Preise auf Anfrage.

VII. Lieferpreise außerhalb Deutschlands auf Anfrage.

7. Gewährleistung

I. Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Holz kann sein Volumen ändern, was zu Verwerfungen, Passungenauigkeiten und Rissbildungen führen kann. Derartige Umstände stellen keine Mängel dar und berechtigen den Kunden nicht zur Geltendmachung von Gewährleistungsrechten.

II. Funktionsbeeinträchtigungen der Produkte die auftreten durch unsachgemäßen Aufbau oder nicht entsprechender bzw. ungenügender Standfläche sind von uns nicht zu verantworten. Dies obliegt dem Kunden und berechtigen den Kunden nicht zur Geltendmachung von Gewährleistungsrechten.

III. Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
Bei Unternehmen leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

IV. Schlägt die Nacherfüllung fehl, oder ist diese aufgrund der Eigenarten der bestellten Ware nicht möglich, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung oder Vergütung (Minderung), Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 8 Ziff. 1 und 2. Bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

V. Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

VI. Die Gewährleistung für Verbraucher beträgt für gebrauchte Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware, für neue Waren gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Die Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist sowie im Falle von uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens des Kunden. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

8. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

I. Wir haften außer bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur, wenn und soweit unseren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, der bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbar war.

II. Der vorgenannte Haftungsausschluss bzw. Beschränkung gelten nicht, sofern und soweit wir bestimmte Eigenschaften zugesichert oder Garantien ausgesprochen haben. Sie gelten ferner nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Falle zwingender gesetzlicher Vorschriften.